Neuigkeiten



Björn tritt ruhiger

Abgang Nummer drei ist Björn Ernst. Familie und Beruf lassen unserem Analysten und Perfektionisten im Team leider zukünftig nicht mehr genug Zeit für Training und Renneinsätze mit uns. Björn kam 2015 ins BMT und hat sich immer bedingungslos in den Dienst des Teams gestellt und dabei ein konstant hohes Niveau gezeigt und jedem seiner Jahre bei uns auch selbst für Sieg und Podium gesorgt. Björn Du wirst uns fehlen! Alles Gute für die Zukunft, wir hoffen wir sehen uns beim ein oder anderen Rennen im Norden.

Jonas wechselt in heimatnahes Team

Auch unser zweiter Münsteraner Sportler - Jonas Kammann - wird uns verlassen. Jonas hat zwei Jahre mit uns verbracht und mit seiner ruhigen Art und intelligenten Fahrweise stets Souveränität ausgestrahlt. Er war für uns ein wichtiger Mann egal ob bei Kriterien oder profilierten Kursen. Jonas hat immer alles fürs Team gegeben und dieses Jahr gleich in Ascheffel für den ersten Saisonsieg gesorgt. Wir werden ihn auf dem Rad aber auch am Streckenrand vermissen. Da durch den Abgang von Julius für Jonas die Anfahrtswege und -kosten allein sehr intensiv sind, hat er den Wechsel zu einem wohnortnahen Team beschlossen. Jonas, alles Gute! Wir sehen uns bei den Rennen im Nordwesten. Wir hätten Dich lieber weiter im Team als als Konkurrent!
Zum Abschluss eine schöne Erinnerung an den Sieg bei 24h Rad am Ring 2017.

Julius wechselt in ruhigeres Fahrwasser

Wir danken Julius Reiff für eine fantastische gemeinsame Zeit! 2012 kam er ins BMT und stieg mit uns zum A-Fahrer auf. Als endschneller Mann holte er Siege und Podien, war sich aber auch für Helferdienste nie zu Schade. Ein schwerer Abschied für uns von einer wichtigen sportlichen und menschlichen Säule im Team. Auch Julius fällt der Abschied nicht leicht, doch er will kürzer treten und weniger Rennen bestreiten. Zum Glück hängt er den Radsport nicht ganz an den Nagel. Wir sehen uns also! Julius bis dann irgendwo am Streckenrand oder im Rennen! Alles Gute.
Zum Abschluss eine Erinnerung an die Siegertorte in Marlow.

15 Saisonsiege in 2018

Mit 15 Siegen beendet das BMT die Saison 2018 - dabei zeigt sich mal wieder das bei uns das Team der Star ist, denn 10 von 13 Sportlern haben ein Rennen für sich entschieden. Ausnahmslos jeder unserer Sportler stand dieses Jahr auf dem Podium, die meisten mehrfach! 

Platz 3 für Benny im Einzelzeitfahren

Am Wochenende gabs für uns bei den Ullmax Radsporttagen einen 3. Platz für Benjamin Bräuer im Einzelzeitfahren bei stürmischen Bedingungen. Sonntag war Benny ebenfalls auf Podestkurs, wurde im Finale aber in einen Sturz verwickelt. So richtig zufrieden sind wir mit der Ausbeute nicht. Gregor Hoops verletzte sich zu allem Unglück auch noch am Samstag bei einem Sturz und hat die Saison beendet.

Das letzte Rennen der Saison bestreitet unser Team dann am 03.10. beim Münsterland Giro.