Neuigkeiten



Bezirksmeisterschaft im Omnium

Foto: RC Blau Gelb Langenhagen
Foto: RC Blau Gelb Langenhagen

Schon am Mittwoch fand in Hannover die heimische Kreis- und Bezirksmeisterschaft im Omnium auf der Bahn statt. Maxi Winterberg belegte dabei den 2. Platz in der Männerklasse!

Ohne Podium in Kiel

In Kiel stand das BMT mit Benjamin, Gregor, Maximilian, Halvard und Janko am Start. Das Rennen war zunächst von vielen Attacken geprägt. Schließlich konnte sich nach zwei Dritteln des Rennens eine Spitzengruppe bilden in der auch Benny vertreten war. 7 Runden vor Schluss attackierten dann Leon Rohde und Lucas Carstensen erfolgreich. Die drei verbleibenden Fahrer der Spitze wurden dann von hinten von Adrian Rips, Vladi Riha und Janko aufgefahren. Der Sieg ging dann an Lucas Carstensen. Benny und Janko wurden 6. und 8.

Was lange währt...

Am Start zum 28. Rund um das Muldental über 98,4 km standen bei sonnigen 25 °C 70 Rennfahrer aus ganz Deutschland.
Die ersten 50 Kilometer wurden von den Teams Ur-Krostitzer Biehler, P&S Thüringen und TRIEBWERK kontrolliert, sodass sich keine Gruppe entscheidend absetzen konnte.
Durch weitere Tempoverschärfungen kam es im Feld zunehmend zu Lücken und die Kräfte der Helfer der Teams schwanden, sodass sich 30 km vor dem Ziel eine 9 Fahrer starke Spitzengruppe mit Poul Rudolph (P&S Team Thüringen), Johannes Heider, Maximilian Zschocke (beide Ur-Krostitzer Biehler), Stefan Gaebel (Bike Market Team), Erik Köhler (TEAM TRIEBWERK), Philipp Sohn (Melsunger TG 1861) Michael Kopf (Jenatec-Lawi-Masters-Team), Tim Rapczynski (FC Lexxi Speedbike e.V.) und Markus Regenbogen (BSV AdW Berlin e.V.) bilden konnte.
Diese behauptete ihren Vorsprung gegenüber dem Feld, sodass es zum Zielsprint der Gruppe am Gänseberg in Grimma kam.
Im 10% Steilstück der Ankunft konnten sich der Sieger Poul Rudolph (P&S Team Thüringen) und Johannes Heider (Ur-Krostitzer Biehler) absetzen und kamen mit 2 Sekunden Vorsprung vor Stefan Gaebel an, der es nach 10 Jahren nun endlich aufs Podium geschafft hat ;)

Podium beim Heimrennen in Bocholt

Am 18.6. war Julius in Bocholt bei seinem Heimrennen, dem Radklassiker "Rund um den Gaskessel" zusammen mit seinem Teamkollegen Jarno am Start. Das Rennen war gut besetzt und demnach dauerte es einige schnelle Runden bis sich eine Spitzengruppe fand. Aufgrund der konsequenten Nachführarbeit einiger Teams, wurde die zwei Mann starke Spitzengruppe drei Runden vor Schluss gestellt. Jarno konnte Julius den Sprint mustergültig vorbereiten. Die Holländer Jelle Wolsing (Jo Piels) und Roy Eefting setzten sich knapp vor Julius im Sprint des Hauptfeldes durch.

Sieg und Aufstieg in Schwaan

Halvard Schommartz siegt heute vor Felix Holst und Lucas Homann in Schwaan beim Cube Store Cup. Das ganze Team hat dafür hart gearbeitet und freut sich gemeinsam über den Erfolg! Gestern hatten wir das Podium mit Julius Reiff auf Rang 4 knapp verpasst - mit umso mehr Willen kehrte das BMT heute zurück und wurde belohnt. Benjamin Bräuer wurde außerdem durch die letzte notwendige Top Ten Platzierung mit dem Aufstieg in die A-Klasse belohnt.

 

Maximilian Winterberg fuhr zeitgleich in Bielefeld. Leider konnte er die Spitzengruppe nicht halten und wurde dann 7. Trotzdem eine starke Leistung.