Halvard Schommartz

geb. 1994
Radsport seit 2014
Gewicht 61 kg
Größe 172 cm
Wohnort Berlin
Verein SC Berlin
Teams BL OSC Potsdam (2015), BL P&S Team Thüringen (2016)

seit 2017 BMT

Kategorie Elite A
Lieblingsrennen ab 5% Steigung wird’s spannend
Motto „Den anderen tut’s auch weh!“
Halvard Schommartz Fahrer im BIKE Market Team
Halvard Schommartz


Berg +++++ Sprint ++
Ausreißer +++ Zeitfahren +++

Wie wurde Radsport zu deinem Sport?

 

Mein spontaner Weg zum Radsport und zum Leistungssport allgemein begann mit der Faszination für das Bahnradfahren. Um selbst einmal im Velodrom einige Runden zu fahren musste ich allerdings in einen Radverein eintreten und eine Lizenz ziehen – und dann kam eines zum anderen. Motivierende Vereinskameraden und Trainer überredeten mich auch auf der Straße regelmäßig zu trainieren und letztendlich mein erstes Rennen zu fahren (LVM Berlin, 2014 – 5. Platz). Ab da hatte mich die Rennleidenschaft gepackt und ich hatte die Möglichkeit in der folgenden Saison direkt in der Rad-Bundesliga fahren zu können.


Das Idol deiner Jugend?

 

Durch meinen Quereinstieg waren meine „Idole“ eigentlich immer diejenigen, die besser fuhren als ich und zeigten, was im Radsport an Leistung möglich ist und worauf es sich hinzuarbeiten lohnt.


Welches Rennen würdest du gern mal fahren?

 

Ein Rennen in Norwegen wäre mal etwas...


Dein größter Erfolg auf dem Rad?

 

Unserem Kapitän bei P&S und dem Team bei seinen Erfolgen unterstützt zu haben, vor allem bei „Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt“ und dem dritten Platz in der Gesamtteamwertung der Rad-Bundesliga.

Was liebst du am meisten am Radsport?

 

Freiheitsgefühle im Training, Adrenalin im Rennen, Glücksgefühle nach dem Rennen.


Gibt es etwas, was du manchmal am Radsport hasst?

 

Stoff an offenen Wunden, der unendlich lange/kalte Moment ohne Jacke vor dem Start und erfrorene Finger und Zehen im Winter.


Was zeichnet einen guten Rennrad-Fahrer aus?

 

Die nötige Qualität/ Verrücktheit/ Lässigkeit/ Spannung/ Radbeherrschung/ Stoizismus/ Aufmerksamkeit/ Leidenschaft/ Selbstbewusstsein/ Reaktion zu haben Abfahrten mit 80 km/h im Hauptfeld zu fahren und es ihm/ihr immer noch Spaß macht.