DAVID EPPERT

geb. 2002
Radsport seit 2012
Gewicht 65 kg
Größe 170 cm
Wohnort Eggersdorf
Verein 1. RSC Strausberg
Teams

seit 2021 BMT

Kategorie U23
Lieblingsrennen Rennen mit kurzen, harten Anstiegen
Motto Quäl Dich!
Berg +++ Sprint +++
Ausreißer +++ Zeitfahren +++


Wie wurde der Radsport zu deinem Sport? Wie hat alles angefangen?

Ich begann in der 4 Klasse mit dem Radsport, doch ohne jegliches Interesse für den Sport. Ich wollte einfach nur Radfahren. Mein Ehrgeiz und mein Interesse entwickelte ich erst in Frankfurt Oder an der Sportschule, an der ich lernte wie der Sport wirklich funktioniert.


Das Idol deiner Jugend?

In meiner Jugend hatte ich nie ein „Idol“ im Profiradsport. Ich versuche eher meinen eigenen Weg zu finden. Unter anderem habe ich sehr ehrgeizige Trainingskameraden, an denen ich mir oft ein Beispiel nehme.


Welches Rennen würdest du gerne mal fahren?

Ich habe kein bestimmtes Radrennen, was ich unbedingt mal fahren will, doch die Frühjahrsklassiker Flandernrundfahrt oder Mailand-Sanremo würde ich gern mal fahren wollen.


Dein größter Erfolg auf dem Rad?

Mein größter persönlicher Erfolg auf dem Rad war, dass ich 2019 die Chance bekam in Oberösterreich an einer internationalen Rundfahrt mit der Nationalmannschaft teilzunehmen.


Was liebst du am meisten am Radsport?

Ich habe einfach nie Langeweile. ich liebe es dauerhaft eine Aufgabe zu haben und einfach alles aus sich rauszuholen was geht. Unter anderem kommt man einfach an so viele Orte, an die ich ohne den Sport wahrscheinlich nie hingekommen wäre.



Gibt es etwas, was du manchmal am Radsport hasst?

Bei nassem, kalten Wetter zu trainieren ist schon echt eine Überwindung, ach und nicht zu vergessen sind die Autofahrer, die kein Verständnis dafür haben was wir täglich leisten.


Was zeichnet einen guten Radrennfahrer aus?

Ich bin der Meinung das einen guten Fahrer nicht unbedingt das Talent auszeichnet, sondern der der Wille, der Ehrgeiz das Ziel, das man sich selber setzt.