Ben Ole Poschadel

geb. 2000
Radsport seit 2012
Gewicht 72 kg
Größe 181 cm
Wohnort Erfurt
Verein RSC Turbine Erfurt
Teams
2017-2018 BL Stevens Team Thüringen
seit 2019 BMT
Kategorie U23
Lieblingsrennen Bellheim
Motto
Sieger zweifeln nicht - Zweifler siegen nicht.
Ben Poschadel
Ben Poschadel


Berg

++ Sprint +++++
Ausreißer +++ Zeitfahren +++

Wie wurde der Radsport zu deinem Sport - wie hat alles angefangen?

 

Mein Sportlehrer in der Grundschule war gleichzeitig Trainer bei einem Verein in meiner Nähe und er hat einfach Rennräder mit in die Schule gebracht auf denen ich eine Runde gedreht habe. In der folgenden Woche hatte ich auch schon mein erstes Training.

 


Das Idol deiner Jugend?

 

Marcel Kittel, John Degenkolb und Dave Brailsford. Marcel Kittel wegen seiner
unglaublichen Leistung und der Art, wie er die Sprints dadurch fahren kann. John
Degenkolb, wegen seines Willens und der Art wie er fährt. Dave Brailsford, der kein Fahrer sondern ein sportlicher Leiter ist, weil er zusammen mit seinem Team den Radsport revolutioniert hat.

 

 

Welches Rennen würdest du gerne mal fahren?


Es gibt kein spezielles Rennen, allerdings freue ich mich auf jeden Start bei der Bundesliga und eventuell Rundfahrten.

 


Dein größter Erfolg auf dem Rad?


Der Vizemeistertitel im Mannschaftszeitfahren bei der DM 2014.

 

Was liebst du am meisten am Radsport?


Die Spannung bei jedem Rennen und das Adrenalin, welches man bei jedem Zieleinlauf spürt, aber auch, dass der Sport absolut unberechenbar ist.

 


Gibt es etwas, was du manchmal am Radsport hasst?


Den Moment in dem bei 0°C die Überzieher aufgeben und man das Wasser die Füße runter laufen spürt.

 

 

Was zeichnet einen guten Radrennfahrer aus?

 

Teamfähigkeit als oberstes Gebot, Hingabe und die Fähigkeit über sich hinauszuwachsen.