6. Herforder Frühjahrspreis

Erste Top10 Platzierung für's Team

Nun mehr zum 6. mal fand der Herforder Frühjahrspreis als eines der ersten Rennen der deutschen Straßensaison am Sonntag, den 11.03.2018 statt.

Schon im Trainingslager zuvor wurde viel über das erste Rennen der Saison geredet und zu Hause, sowie im Trainingslager an der finalen Form für den Saisonstart gefeilt.

Und  am letzten Sonntag war es nun endlich soweit. Sechs unserer Fahrer waren in Herford am Start und testeten zugleich ihr Form.

 

Wie fast immer in den ersten Rennen der Saison, wurde von Anfang an voll gefahren und so kam es, dass sich schon nach 3 Runden auf dem ca. 2,7 Kilometer langen Kurs eine Spitzengruppe formierte. Jedoch nicht ohne unserer Beteiligung! Julius und Stefan waren mit in der 14 Mann starken Gruppe vertreten. Dahinter waren Gregor, Maximilian, Björn und Jonas, die aktiv das Hauptfeld bestimmten.

 

Schon schnell waren sich alle Teams im Feld einig und die Spitze holte schnell einen großen Abstand heraus. Jedoch verkleinerte sich im Verlaufe des Rennens die Gruppe auf 10 Mann.

Zu unserem Bedauern traf es auch unseren Sprinter Julius, der ca. 20km vor Ziel nach Defekt die Spitzengruppe aufgeben musste. Wenig später löste sich 5 Runden vor Schluss Heiko Homrighause vom Team Embrace the world, fuhr der Spitzengruppe bis zum Schluss allein davon und siegte souverän an diesem Tag.

Foto: Werner Möller
Foto: Werner Möller

Im Sprint der Spitzengruppe gelang es dann unserem Captain, mit Platz 8 die erste Platzierung für das Team einzuholen. Das Podium komplettierte auf Rang 2 Lucas Carstensen vom Team Bike AID und auf Rang 3 Jelle Johannink aus den Niederlanden.

Foto: Werner Möller
Foto: Werner Möller