Podium zum 3. Advent

Während sich im Winter die meisten Radsportler dem Formaufbau für die kommende Saison widmen oder sogar im Winterschlaf befinden, fuhr unserer Rostocker Stefan Lange mit Trainer Jörg zu den offenen Berliner Stehermeisterschaften.

Dabei galt es, in den drei Läufen über jeweils 20 Kilometer immer einem neuen Schrittmacher zu folgen. Denn so wurde nicht nur der beste Sportler, sondern auch der beste Schrittmacher geehrt, welcher dem Sportler zugelost wurde.

 

Schon im ersten Lauf konnte Stefan mit Udo Becker auf Platz 2 fahren. So auch im zweiten Lauf mit Heinz Spielmann. Im finalen dritten Lauf setzte Schrittmacher Peter Bäuerlein mit Stefan nochmal alles auf eine Karte, um vielleicht doch noch den Sieg über Punktgleichheit zu holen. Dieses Vorhaben wäre dem Gespann auch beinahe geglückt, wenn der bis dahin Führende Moritz Kaase nicht wachsam gewesen wäre und in dem Lauf das Podium verpasst hätte. Nichts desto trotz siegte Stefan im letzten Lauf!
Am Ende musste er sich in der Gesamtwertung nur knapp Moritz Kaase vom RSV Gütersloh geschlagen geben und belegte am heutigen Tag Platz 2. Dahinter folgte Torsten Schönberger.
Peter Bäuerlein, der Schrittmacher, welcher Stefan beim Großen Ostseepreis der Steher mit zum Erfolg führte, wurde bester Schrittmacher des Tages.

Ein fantastisches Ergebnis und schon jetzt ein kleiner Formbeweis für 2018!