Stefan Lange 8. bei DM der Steher

Foto: Andrea Keller
Foto: Andrea Keller

Am 8. Juli 2017 fanden die 15. Deutschen Stehermeisterschaften in Nürnberg, auf der Radrennahn im Reichelsdorfer Keller, statt.

Mit dabei war auch Stefan Lange vom BMT. Stefan hat erst in diesem Jahr mit dem Stehersport begonnen und so lief auch die Teilnahme an der DM unter dem Motto: Erfahrungen sammeln, richtig drauf treten und gucken was dabei heraus kommt.

Er startete im 1. Vorlauf über 40 Kilometer. Diesen, der mit sehr hohen Geschwindigkeiten von fast 80 km/h gefahren wurde, gewann der Titelverteidiger Stefan Schäfer/Peter Bäuerlein in 30:26,0 vor Robert Retschke/Holger Ehnert.
Mit je einer Runde Rückstand folgten Daniel Harnisch/Lutz Weiß und Stefan Lange/Gerd Gessler, die sich mit den Plätzen 3 und 4 für den Endlauf qualifizierten.
Der 2. Vorlauf wurde dagegen wesentlich langsamer gefahren. Hier gewann der Lokalmatador Thomas Steger/Thomas Ruder vor Franz Schiewer/Gerd Gessler, Nico Heßlich/André Dippel und Moritz Kaase/Christian Dippel.
Damit standen auch die weiteren 4 Endlaufteilnehmer fest. Die ausgeschiedenen Fahrer fuhren das kleine Finale um Platz 9 -16 aus, welches Christoph Schwerdt für sich entscheiden konnte.
Der Endlauf um die Deutsche Stehermeisterschaft wurde über 60 min ausgefahren. Dieses Rennen führte Stefan an die Grenze seiner Leidensfähigkeit. Tropische Temperaturen von weit über 30 Grad, 1 Stunde Vollgas und ein Schrittmacherwechsel (im Endlauf fuhr Stefan mit Schrittmacher Franz Schwarz) waren nur einige der Herausforderungen, die er meistern musste. Nach 60 min "schwerster" Arbeit wurde Stefan 8. der Deutschen Stehermeisterschaften 2017!
Deutscher Meister und das zum 4. mal hintereinander wurde das Gespann Stefan Schäfer/Peter Bäuerlein. Auf Platz 2 und 3 folgten Franz Schiewer mit Schrittmacher Gerd Gessler und Nico Heßlich mit Schrittmacher André Dippel.