Lars Bartlau holt seinen 6. Saisonsieg bei offener LV-Meisterschaft Berg Niedersachsen

Fotos: http://www.galerie.rrg-os.de/
Fotos: http://www.galerie.rrg-os.de/

Am Tag der deutschen Einheit musste in Darum bei Osnabrück auf 20 Runden, 42 Kilometer und 1200 Höhenmeter mit einer Steigung von bis zu 12% überwunden werden.  In Anbetracht der geringen Gesamtdistanz klingt dies nach einer machbaren Aufgabe. Lars musste in den Jahren 2010 und 2011 jedoch bereits von Jürgen Rodenbeck lernen, dass man sich die Körner auf diesem kräftezehrenden Kurs gut einteilen sollte.

 

Fotos: http://www.galerie.rrg-os.de/

 

Und so ging Lars die ersten 15 Runden sehr passiv am Hinterrad der Favoriten Hendrik Eggers (Blau-Gelb Langenhagen und  Lukas Löer (Team Kuota-Lotto) an. Auf dem kleinen Blatt parierte er die Attacken und sparte Kraft im Windschatten auf der Abfahrt. Nachdem Lukas Löer das Tempo bergauf in Runde 16 und 17 verschärft hatte, attackierte Lars in Runde 18 und beendete das Rennen in seiner Paradedisziplin als Einzelzeitfahren.

Gleichzeigtig stand der Rest des Teams beim Münsterland Giro am Start. Das BMT verpasste hier aber die Spitzengruppe des Tages. Im Sprint des Feldes wurde Julius dann 3. und damit 11. der Gesamtwertung.