Kian auf Podest in Flintbek

In Flintbek zeigte Kian eine bestechende Leistung beim Rundstreckenrennen. Aus einer Spitzengruppe heraus wurde er 2.

Am letzten Sonntag stand das Bike Market Team mit Janko, Benni, Racky, David, Gregor und Kian in Flintbek zum 5. Lauf des Specialized Cups am Start. Das Tempo wurde von Beginn an sehr hoch gehalten und es gab zahlreiche Attacken in denen das Team immer vertreten war. Der Regen und die nassen Straßen führten dazu, dass viele Fahrer nicht mehr mit dem schnellen Feld um die Kurven kamen und so verlor Janko nach ein paar Runden den Anschluss. Auch Benjamin hatte Pech und musste schon nach 3 Runden das Rennen aufgrund eines Laufradschadens aufgeben.

 

Erst im letzten Drittel konnte sich Kian mit 4 weiteren Fahrern entscheidend absetzen. Das Team leistete währenddessen im Feld erfolgreiche Störarbeit. Kurz vor Schluss konnte dann sogar noch Gregor mit einem Dänen dazustoßen. Er versuchte 2 Runden vor Schluss nochmal alles und attackierte, konnte sich aber nicht richtig absetzen. Kian, der sich für den Sprint geschont hatte, musste sich nur noch Lennert Klemann vom Cycling Team Hamburg geschlagen geben und wurde 2. Platz. Gregor rundetet das tolle Teamergebnis mit einem 5. Platz ab.

 

Überschattet wurde dieses jedoch durch einen Schlauchreifen, der sich in der Kurve von Rackys Vorderrad löste und David und ihn zu Sturz brachte. Beide waren in aussichtsreicher Position für eine Top 10 Platzierung.