Podium nach Regenschlacht

 

Nach Regenschlacht wird Stefan in Langenhagen Dritter.

 

 

In einem Rennen, dass von Hagel, Regen und Stürzen geprägt war gelang Stefan und Maxi der Sprung in eine achtköpfige Spitzengruppe in der sich auch drei Fahrer  vom Team Urkrostitzer und zwei Fahrer vom Team Elektroland befanden. Björn Büttner schaffte dann aber aufgrund einer Tempoverschärfung durch das Team Urkrostitzer seinen Rundengewinn im Gegensatz zu den sieben Begleitern nicht mehr.

Stefan fuhr hinter Eric Baumann und Alexander Franz auf Rang drei. Maxi fuhr außerdem mit Rang 6 eine weitere Platzierung ein. Insgesamt zeigte das Team wieder eine geschlossene Teamleistung, die zum Erfolg führte.

 

Vielen Dank an Lennart für die Fotos.