Podium und Platzierungen in Flintbek

Beim 1. Lauf des Specialized Cup in Flintbek fuhr Stefan heute aufs Podium. Gregor wurde 8., Maxi 9. und Julius 10. Klasse Teamleistung!

Am vergangenen Samstag wurde der erste von insgesamt sechs Läufen des Specialized Cup in Flintbek bei Kiel ausgetragen. Hierbei galt es 60 Runden à 1km zu fahren. Wir trafen uns zum Rennen in fast voller Teamstärke. Mit von der Partie waren u.a. elektroland24 Cycling Team, Stevens Racing Team und das Cycling Team Hamburg.

 

Da wir das Team mit den meisten Starter waren, standen wir in der Pflicht für Action zu sorgen. In einer sehr hektischen und nervösen Anfangsphase fanden sich Gregor und Stefan frühzeitig in einer 4 Mann starken Spitzengruppe wieder. Diese wurde recht schnell gestellt und es wurde erneut unruhig. In einem der kurzen ruhigen Momente (ca. in Runde 10) fanden sich Björn Büttner (elektroland24 Cycling Team) und Ole Quast (Stevens Racing Team) und nutzten die Chance sich als Duo vom Feld abzusetzen. Stefan setzt nach und sprang zu der Gruppe. Die Gruppe lief gut, die drei Fahrer waren sich einig und machten Meter um Meter gut.
Im Hauptfeld arbeitete das BMT gut zusammen und ging zahlreiche Attacken mit, um zu verhindern, dass die Gruppe um Stefan gestellt wird.

Ungefähr 15 Runden vor Schluss stand die Spitzengruppe kurz vor dem Rundengewinn. Rund 250m trennten die Ausreißer zum Hauptfeld.
Aufgrund des konstant hohen Tempos war Stefan sehr erschöpft und froh, dass die Gruppe bis kurz vor dem Ziel zusammenarbeitete. Erst in der letzten Runde attackierte Björn Buttner, konnte sich entscheidet absetzen und gewann verdient. Den Kampf um Platz zwei gewann Ole Quast.
Im Hauptfeld konnten sich unsere Jungs gut platzieren und belegten mit Gregor Platz 8, Maximilian Platz 9, Julius Platz 10 und David mit Platz 11. Somit sprangen am Ende ein Platz auf dem Podium und weitere vier Platzierungen unter den Top 15 heraus.
Am 21.05. startet der zweite Lauf und es gilt hier Platz drei in der Gesamtwertung zu verteidigen.