Windkante auf dem alten Flughafen in Kassel

Am 20.06.15 starteten Maxi und Lars beim 10. Kassler Radrenntag auf dem alten Caldener Flugplatz. Auf einer 3 km Runde waren insgesamt 66 km zu absolvieren. Zwar blieb es trotz des grauen Himmels trocken, jedoch sollte das Wetter – der Wind – den Rennverlauf prägen.

Auf der alten Startbahn gab es keinen Windschutz, sodass die Teamtaktik: „Vorne fahren und warten bis es auf der Kante abreißt“ schnell beschlossen war. Und so kam es dann auch, dass sich nach dem ersten Drittel des Rennens eine etwa 20 Mann umfassende Gruppe gebildet hatte, in der sich auch Lars befand. Zwar versuchte der spätere Sieger Jan Niklas Droste (RSG Gießen- Wieseck) alles, um die Gruppe zu organisieren, jedoch war der Großteil der Fahrer nicht gewillt anständig zu kreiseln.

Im weiteren Rennverlauf versuchte Lars mehrfach sein Glück in Fluchtgruppen, die jedoch gestellt wurden. So kam es auch, dass er bei der entscheidenden Attacke, die das Podium umfasste, nicht mitgehen konnte. Letztendlich reichte es noch zu einem 10. Platz und somit zu einer weiteren Platzierung fürs Bike Market Team. Maxi konnte hingegen nach einer Rennpause den Spurt des zweiten Feldes gewinnen und beendete das Rennen auf dem 19. Platz.