Neu im Team: Maximilian Winterberg

Foto: Lennart Blom, http://lb-photography.de/
Foto: Lennart Blom, http://lb-photography.de/

In den nächsten Wochen stellen wir Euch unsere Neuzugänge für 2015 vor. Ihr dürft gespannt sein, denn wir werden uns weiter verstärken! Unser erster Neuzugang ist Maximilian Winterberg, der vom Team Norddeutschland zu uns wechselt. Maxi sitzt seit 2007 im Rennsattel und ist 2014 in die B-Klasse aufgestiegen. In all unseren Gesprächen ließ er keinen Zweifel daran, dass das BMT für ihn die erste Wahl ist. Wir freuen uns auf das sympathische Nordlicht, einen wahren Teamplayer, der sich schon jetzt auf die neuen sportlichen Herausforderungen freut.

Erzähl uns doch mal kurz deinen radsportlichen Werdegang / Was waren die bisherigen Highlights in deiner Radsport-Karriere?


Radsport hat mich schon immer begeistert, als ich dann von einem Freund 2007 zum Training mitgenommen wurde nahmen die Dinge ihren Lauf. Ich löste eine Lizenz, wurde gleich ins kalte Wasser geworfen und fuhr meine ersten Rennen in der U19-Klasse. 2011 durfte ich das Trikot des neugegründeten Team Norddeutschlands überstreifen und erlebte dort einige Highlights wie „Eschborn-Frankfurt“, die „Tour de Berlin“ und die U23-DM in Cottbus. Ein weiteres Highlight war sicherlich die gesamte Saison 2014 für mich, in der ich B-Fahrer geworden bin.


Wie kam es dazu, dass du nun im BMT fährst?


Ich fand es war Zeit für eine neue sportliche Herausforderung an der ich weiter wachsen und mich weiterentwickeln kann. Im BMT sehe ich diese Möglichkeiten. Dass das im BMT klappt sieht man ja an Tetze! Außerdem hat mich der Zusammenhalt zwischen den Jungs im Rennen beeindruckt.


Welche Erwartungen knüpfst du an das neue Jahr (in puncto Radsport)? Welche Ziele hast du?

Vorallem möchte ich mich schnell im Team zurechtfinden und das Team bestmöglich unterstützen. Persönlich möchte ich mich dieses Jahr weiter verbessern und in die A-Klasse aufsteigen. Insbesondere habe ich dieses Jahr den Landesmeistertitel im Zeitfahren im Blick. 

Erzähl uns doch mal ein bisschen was über dich? Was machst du abseits des Sattels?


Ich studiere seit dem Wintersemester 2012/2013 Geowissenschaften. Begonnen habe ich mit dem Studium in Clausthal-Zellerfeld, aber dort wurde ich nicht sonderlich glücklich und bin an die Leibniz-Universität Hannover gewechselt. Neben dem Studium und dem ganzen Traning bin ich viel mit Freunden unterwegs.


Wie gut kennst du die Jungs schon? Denkst du, du wirst dich leicht integrieren können?


Da ich durch Tobi schon einige Jungs kennen gelernt habe, denke ich, dass die Integration nicht so schwer sein wird. Die Jungs hab ich als coole Truppe kennen gelernt und wurde auch schon herzlich begrüßt. :)


In welchem Rennen werden wir dich im BMT-Trikot zum ersten Mal bewundern können?


Wenn alles nach Plan läuft, werde ich direkt mit dem ersten Rennen der Saison in Herford in die Saison einsteigen.


Wo liegen deine Stärken? Inwiefern glaubst du das Team noch weiter unterstützen zu können?

Meine Stärken liegen im Sprint und in der Tempohärte bzw. im Zeitfahren. Ich hoffe ich kann den Sprintzug weiter verstärken, aber auch mit eigenen Erfolgen zu einer noch besseren Bilanz in 2015 beitragen.


Worauf freust du dich (mit Blick auf die Saison 2015) am meisten?


Jetzt, da ich eine gute Woche Pause habe, auf die ersten Rennen der Saison! Aber ganz besonders freue ich mich auf das neue Umfeld und die Jungs!