Janko stopft das Sommerloch!

 

Ziemlich weit weg von der Heimat, nahe der französischen Grenze, ging Janko beim Abend-Kriterium in Wyhl am Kaiserstuhl (Baden) an den Start. Auf der 2km-Feldweg-Runde wurden insgesamt 6 Wertungen ausgefahren, die jedes Mal auf’s Neue hart angesprintet wurden. Mit einer gezielten Attacke gelang es Janko gemeinsam mit 3 Begleitern sich für einige Runden vom Feld abzusetzen.

 

 

Die 4er Gruppe machte eine Wertung, in der sich Janko 3 Punkte sicherte, unter sich aus. Anschließend wurde die Gruppe wieder gestellt und es ging im Massensprint ins Finale. Letztlich reichten 3 Punkte für Platz 9 und damit für Platzierung Nummer 3. Am vergangen Sonntag versuchte Janko erneut beim Kriterium in Rülzheim (RLP) sein Glück. Anfänglich noch etwas zurückhaltend, später aber dann deutlich weiter vorne zu sehen.

Gegen Hälfte des Rennens gelang es 2 Fahrern sich vom Feld zu lösen. Etwa 10 Runden vor Schluss setzte Janko eine Attacke und nahm mit 2 Begleitern die Verfolgung auf. Auf dem Weg zur Spitze sicherte er sich bereits 2 Wertungspunkte. Die letzten fünf Runden legten die Ausreißer dann als Quintett zurück. Im Zielsprint musste sich Janko nur um wenige Zentimeter geschlagen geben und kassierte noch mal 6 Punkte. Mit insgesamt 8 Punkten landet Janko auf Platz 5 und holt sich damit Platzierung Nummer 4. Am Streckendrand natürlich immer mit dabei: Motivator und Freund Marcel Fischer, der anschließend das KT/A/B-Rennen gewann. Am kommenden Wochenende ist unser Martin bei Janko in Stuttgart zu Besuch. Gemeinsam gehen die Beiden in Lingenfeld und Dierbach (Rheinland-Pfalz) an den Start. Man darf gespannt sein!