Komet von Köln und Remscheid

alle Fotos Remscheid: Hermann Jungbluth
alle Fotos Remscheid: Hermann Jungbluth

Julius, Gregor, Nils und Stefan starteten am Samstag beim Komet von Köln und am Sonntag in Remscheid.

Die 1,5km lange Strecke des Komet führ rund um das Stadion des 1. FC Köln, ist sehr verwinkelt und technisch anspruchsvoll. 40x mußten die Jungs das Stadion umrunden. Von Beginn an wurde Vollgas gefahren.

Vor allem die KT Teams machten Druck. Als sich die 12 köpfige Spitzengruppe bildete ließen die Fahrer vom Matrix Team leider vor Gregor den Anschluss reißen, so dass er den Sprung verpasste. Die KT Teams kontrollierten dann das Tempo und ließen auch niemanden mehr weg. So blieb auch die Tempoarbeit von Stefan und Julius vergebens. Aus der Spitzengruppe heraus folgten dann zum Ende Attacken, so dass sie sich auf 5 Fahrer reduzierte und der Spurt um Platz 6 im Feld ausgetragen wurde. Gregor kam dann als bester BMT Fahrer auf Rang 21 rein.

 

Ergebnis

In Remscheid ging das Team in gleicher Besetzung wie am Vortag an den Start. Diesmal zeigte sich Julius in Topform. Der Kurs wartete auf 80km (76 Runden) mit 1600hm auf. Während an den Anstiegen von Beginn an Attacken unternommen wurden, rollte auf den Abfahren doch immer wieder alles zusammen. In der Wertung um die Superprämie gelang es Gregor einmal den zweiten Platz im Sprint hinter dem Sieger des Vortages zu ersprinten. Stefan arbeitete hart um eine Platzierung für die Teamkollegen zu ermöglichen und beendete dann nach getaner Arbeit wie zuvor schon Nils das Rennen vorzeitig. Auch Gregor zollte dem hohen Tempo Tribut und mußte reißen lassen. Jule aber hatte noch ausreichend Körner und konnte im Sprint des Feldes um Platz 4 den starken 9. Platz in der Gesamtwertung und somit die zweite Platzierung des Wochenendes mit nach Rostock holen. Ganz klar Julius ist wieder fit! Insgesamt hat das Team jetzt 32 Platzierungen auf rad-net gesammelt.

 

Ergebnis