BMT-Fahrer Gregor Hoops liebt sein neues Merida Scultura CF 907

Das neue Teamrad des BIKE Market Teams: Das Merida Scultura CF 907
Das neue Teamrad des BIKE Market Teams: Das Merida Scultura CF 907

Natürlich liebt ein jeder sein neues Rad - doch es ist auch nochmal was anderes wenn ein Radsportverrückter (wie es jeder Fahrer bei uns im Team nunmal ist) eine solche Rakete gestellt bekommt um damit in dieser Saison auf den Straßen in dieser Region für Furore zu sorgen. Unser Fahrer Gregor Hoops hat ein paar Gedanken zu seinem neuen Lieblingsrad niedergeschrieben - und die wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten:

Für uns BMT-Fahrer liegt Weihnachten mittlerweile im Februar - so auch dieses Jahr: Pünktlich zur  Teampräsentation auf der Viva Touristika gab es wieder einen Sack voller Geschenke in Form von Trikots, Hosen, Schuhen, und und und. Vor allem aber lag da noch das neue Teamrad unter dem "Baum".

Dieses Jahr dürfen wir uns über das Merida Scultura CF 907 freuen. Nachdem Merida bei uns als echter Sponsor eingestiegen ist, haben sie sich mit dem Rad wohl gleich mal beliebt machen wollen. Carbon wohin das Auge blickt; Rahmen, Gabel, Sattelstütze, Vorbau, Kurbel, sogar die Sattelstützen-Klemmung ist aus dem schwarzen Gold. Zur Teampräsentation hatte das Rad eher repräsentative Aufgaben, aber Zuhause durfte es sich dann auch auf der Straße beweisen. Position einstellen und los gings!

Geschaltet wird neuerdings 11-fach. Nachdem ich mit der "alten" 10-fach Ultegra nicht ganz so zufrieden war, bin ich von der neuen doch recht angetan. Es reicht wieder ein leichtes Antippen um die Gänge zu wechseln. Auch der Rest des Rades ist erfreulich agil. Die Geometrie ist etwas wendiger als beim "alten" Reacto, vielleicht hilft mir das, auch mal wieder schneller um die Kurven zu brettern. Der Rahmen ist nicht so auf aero getrimmt wie der Vorgänger, dafür sind die Rohre dicker und würden wohl sogar unseren Rostocker Vorbild-Sprinter André Greipel aushalten. Während der ersten Sprints im Training wurden meine Beine jedenfalls schneller weich als der Rahmen. Mit den Fulcrum Racing 3 haben wir auch direkt einen Laufradsatz verbaut, den man durchaus im Rennen um die Ecken scheuchen kann. Trotzdem konnte ich es mir natürlich nicht verkneifen, mal meine eigenen Wettkampf-Laufräder einzubauen. Gesamtgewicht: 6,6 kg! zum Glück kommen da noch Pedale dran, sonst hätte ich wohl ein Problem mit den Kommissären bekommen.

Gewicht des Merida Scultura CF 907 - noch ohne Pedalen!
Gewicht des Merida Scultura CF 907 - noch ohne Pedalen!

Die nächsten Wochen wird das gute Stück jetzt erstmal ordentlich auf die Probe gestellt und Ende März geht es dann endlich los! In Ascheffel darf das neue Arbeitsgerät dann erstmals Rennluft schnuppern. Ich bin sehr gespannt, wie es ihm bekommt!

Viele Grüße, Euer Gregor