Weitere Verstärkung für 2014: Das BMT verpflichtet Nils Becker (Interview)

Nils Becker: Fahrer im BIKE Market Team 2014

Spätestens seit dem Kieler Woche Radrennen hat die sportliche Leitung des BIKE Market Teams ein Auge auf Nils Becker geworfen. Dieser konnte damals das Rennen in seiner Lizenz-Klasse für sich entscheiden und hat auch darüber hinaus eine beachtliche Saison hinter sich. In der kommenden Saison 2014 wird Nils also im BMT-Dress durch die Lande fahren: Für Nils ein Sprung in seiner sportlichen Entwicklung - für das BMT ist Nils neben der Verpflichtung von Daniel Rackwitz und Maximilian Richter eine weitere gelungene Verstärkung. In unserem kurzen Interview wollen wir euch Nils einmal vorstellen:

Wie lange radelst du schon und seit wann wurde es "professionell"?


Das Radfahren ist für mich schon sehr lange wichtig. Als Kind habe ich früh viele Touren mit der Familie in Schleswig-Holstein gemacht, auch über mehrere Tage. Zu Zeiten von Jan Ullrich und Erik Zabel wurde in meinem Umfeld viel Radsport geguckt und ich war oft mit meiner Familie im Sommerurlaub in Frankreich, wo ich mit meinem Vater schon als Zehnjähriger anfing, die großen Pässe der Tour de France wie den Tourmalet oder Alpe d‘Huez zu fahren. So entstand früh meine Faszination für den Radsport. Mit 14 bekam ich mein erstes Rennrad und fuhr viel mit Freunden, allerdings dauerte es noch Jahre, bis ich 2008 das erste Mal bei einem Jedermann-Rennen am Start stand. Weil diese erfolgreich, aber gefährlich verliefen, reifte die Idee, Lizenzrennen zu fahren. 2011 startete ich dann gemeinsam mit meinem Freund Maurice Steinkamp für Eidertal Molfsee, meinen damaligen Leichtathletikverein, allerdings blieben wir die beiden einzigen Lizenzfahrer und organisierten alles selbst. 2013 wechselten wir dann gemeinsam zu Athletico Büdelsdorf, wo bedeutend mehr Mitglieder Lizenzrennen bestreiten und die Organisation viel professioneller ist. So startete ich in der Saison bei deutlich mehr Rennen und hatte mehr Erfolg. Das BIKE Market Team ist somit der nächste große Schritt und für mich die erste Möglichkeit, mit vielen Teamkollegen auf professionellerem Niveau Rennen zu fahren, da ich bisher meist als Einzelfahrer starten musste.

Siegerehrung Nils Becker Sieger beim Kieler Woche Radrennen

Was waren bis dato deinen größten Erfolge?


Als Erfolge konnte ich früher das Erreichen der Passhöhen in den Alpen und Pyrenäen feiern, später in den Jedermann-Rennen Ergebnisse in den ersten Gruppen in Hamburg und Göttingen. In den Lizenzrennen konnte ich 2012 in Kiel eine erste Platzierung einfahren. Erfolgreicher war für mich die Saison 2013 mit einigen Positionen unter den Top 10, dem dritten Platz beim City Giro Nortorf und vor allem dem Sieg beim Kieler Woche Rennen und dem damit verbundenen Aufstieg in die B-Klasse.


Wie bist du auf das Team aufmerksam geworden bzw. wie ist man auf dich aufmerksam geworden?


Als Einzelfahrer in den Rennen hat man oftmals Respekt vor Teams, die mit vielen Fahrern am Start stehen. Das liegt zum einen daran, dass sie die Rennen meist bestimmen, zum anderen daran, dass die Trikots bei der Häufigkeit einfach auffallen. Hier in Norddeutschland ist mir das Bike Market Team bei vielen Rennen positiv aufgefallen, beeindruckt hat mich vor allem der Auftritt in Nortorf im Jahr 2013. Auch meine Fahrweise in Nortorf und später bei meinem Sieg in Kiel dürften dafür gesorgt haben, dass das Bike Market Team auf mich aufmerksam wurde. Die Tatsache, dass ich wie Gregor in Kiel lebe und wir häufiger zusammen zu Rennen fuhren und trainierten, sorgte dafür, dass wir vermehrt in Kontakt kamen. Nach dem Angebot durch das Team musste ich schließlich nicht lange überlegen und bin dankbar für die große Chance.


Welche Rolle wirst du im Team einnehmen können?

 

Da ich bisher in keinem Team gefahren bin, muss ich meine Rolle erst finden. Meine bisherigen Erfolge zeigen allerdings, dass ich am meisten Chancen in Sprints habe. Ich hoffe, dass ich nächste Saison auch in hügeligen Rennen stärker bin, sodass ich häufiger in Entscheidungen aus kleineren Gruppen eingreifen kann. Generell möchte ich aktiver die Rennen gestalten als bisher. Neben meinen eigenen Chancen werde ich auch als Helfer für alle Teamkollegen da sein, sodass am Ende der Saison hoffentlich alle ihre Ziele erreichen können.

Nils Becker - BIKE Market Team 2014

Was machst du abseits des Sattels?


Wenn ich mich nicht mit Radsport beschäftige (im Training, Rennen oder am TV), betreibe ich trotzdem oft diverse Sportarten von Leichtathletik über Fußball bis Skisport. Außerdem unternehme ich gerne viel mit Freunden und verreise oft und gerne. In der Zeit, die dann noch übrig bleibt, absolviere ich zurzeit ein Masterstudium im Bereich Geographie.


Was versprichst du dir von der kommenden Saison im Dress des BIKE Market Teams, was sind deine Ziele?


Da ich in der kommenden Saison erstmals in einem Team fahre, braucht es vielleicht ein paar Rennen, um mich an die neue Situation zu gewöhnen. Sobald ich weitere Erfahrungen auch im Hinblick auf Mannschaftstaktik gesammelt habe, freue ich mich vor allem darauf, mit den Teamkollegen Rennen aktiv zu gestalten und Einfluss zu haben, sodass wir am Ende hoffentlich viele Erfolge feiern können. Persönlich nehme ich mir vor, nach dem diesjährigen Aufstieg in die B-Klasse in der nächsten Saison in die A-Klasse aufzusteigen und möglichst wieder Rennen zu gewinnen.

Nils Becker - Fahrer im BIKE Market Team 2014