Gemeinsamer Spaß im Think Big Crosscamp

Think Big, das hieß für uns am Wochenende mal über den Tellerrand des Teams hinausschauen und für den Nachwuchs in MV da sein. Für die Kinder hieß es über den Tellerrand des eigenen Vereins schauen und mit den Sportlern, die sonst Konkurrenten im Rennen sind gemeinsam lernen. Die technischen Fähigkeiten im Cyclocross sollten so ganz schnell Fortschritte machen.

 

Das Crosscamp fand in Gützkow statt. Hier liegt das Schullandheim Hasenberg direkt in einem kleinen Wäldchen und bot perfekte Vorraussetzungen. Die Kinder und Jugendlichen ab der U15 kamen aus ganz MV. Marcel, Julius und Martin fanden sich dann in ganz neuen Rollen wieder. Sie waren an diesem Wochenende als Trainer gefragt und hatten sichtlich Freude daran ihr Wissen und Können mit den Jungs und Mädels zu teilen.

 

Neben zwei Technikeinheiten am Samstag und am Sonntag wurde auch noch eine längere Tour gefahren und gemeinsam Pizza gebacken.

 

Vielen Dank an Erich und Detlef für die Unterstützung. Danke an Paul Fleischer für ein paar Impressionen!

Unser Workshop wurde unterstützt von:

 

Think Big ist ein soziales Jugendprogramm der Fundación Telefónica und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) gemeinsam mit o2. Es ermöglicht 14- bis 25-Jährigen, eigene gemeinnützige Projektideen zu verwirklichen und diese mithilfe digitaler Medien groß zu machen. Dabei werden sie mit fachlichem Coaching und finanziellen Mitteln unterstützt. Die Ideen reichen von Internet-Plattformen für Freizeitkicker über Nachhilfe für Flüchtlingskinder bis hin zu Videofilmen gegen Rassismus und Dancemobs für mehr Toleranz. Think Big startete im Jahr 2010 und wird von der Fundación Telefónica in allen europäischen Ländern gefördert, in denen Telefónica aktiv ist. Weitere Informationen unter: www.think-big.org.

 

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) ist eine Gemeinschaftsaktion für Jugend und Zukunft. Sie entwickelt Programme und Projekte für junge Menschen, in denen sie Eigeninitiative, Unternehmensgeist, Teilhabe und Mitverantwortung, sowie eine demokratische Kultur des Zusammenlebens erlernen und erleben können.