5 Platzierungen bei Kieler Woche Radrennen

Das BIKE Market Team beim Kieler Woche Radrennen

Beim Kieler Woche Radrennen fuhr das Team heute wichtige Platzierungen ein. Das Feld der C-Fahrer startete über 60 km auf dem 1 km langen Rundkurs während das KT/A/B Feld über 75 km ran durfte. Wobei beide Kategorien zusammen starteten.

Die Ergebnisse:

C: Lukas 6., Leonard 9.

KT/A/B: Gregor 5., Julius 6. und Marcel 9. Sieg in der Mannschaftswertung.

 

Unsere Teamtaktik ging heute sehr gut auf. Aufgabe des Teams war es möglichst viele noch notwendige Platzierungen für Aufstieg und Klassenerhalt zu sammeln. Da Tim und Stefan durch ihre Siege die A-Klasse bereits gehalten haben, setzten die beiden auf die Prämienwertungen. Durch Regen und Wind bildeten sich heute immer wieder vielversprechende Gruppen in denen wir vertreten waren. Manch ein Gruppe hielt sich länger die andere kürzer.

 

In der C-Klasse hatten wir zur Zielwertung drei Mann günstig platziert, Janko hing am Hinterrad von Leo, der wiederum von Lukas angezogen wurde. Leider standen wir uns in der Zielkurve selbst im Weg. Lukas versteuerte sich etwas und bremste so den vorbereiteten Zug aus. Trotzdem retteten wir uns mit zwei Platzierungen für Lukas (6.) und Leo (9.) ins Ziel. Sieger wurde Nils Becker (Büdelsdorf)

 

Für den Rest ging die Jagd weiter. Wir hatten Gregor in der Gruppe das Tages platziert. Zusammen mit Dirk Vobbe (B.O.C.), Adrian Rips (Nannook), Enno Quast (Ked-Stevens) und Jan Oelerich (Stoelting) ging es um den Sieg und das Podium. Bei dieser hochkarätigen Besetzung fehlte Gregor, der viel gearbeitet hatte, leider der letzte Bums und er wurde 5. Den Sieg nahm Jan Oelerich mit nach Hause.

Den Sprint des Hauptfeldes gewann dann souverän Julius dank Teamsprintzug und sicherte somit den Klassenerhalt. Marcel wurde noch 9. Somit gewannen wir die Sonderwertung für das beste Team.

 

Gestern in Kiel waren auch unsere beiden Garanten für geniale Aufnahmen wieder dabei: Bert Scharffenberg von Videoredakteur und Fotograf Paul Fleischer. Die Fotos seht ihr schon oben. Bewegte Bilder folgen:)

Außerdem möchten wir noch Genesungswünsche an Kai und Marcel Fischer senden. Kai ist in Schweden zu Fall gekommen, aber im Gegensatz zu Fischi in Frankreich noch relativ glimpflich davon gekommen. Kommt schnell wieder auf die Beine Jungs!