Tim siegt in Nortorf

Am vergangen Freitag waren wir beim City Giro in Nortorf am Start. Von uns mit dabei waren: Leo, Gregor, Marcel Seidel, Stefan, Martin, Lukas, Julius, Janko und ich. Das Rennen fand auf einer knapp 1km langen Runde mitten in der Nortorfer Innenstadt statt.

Von Beginn an versuchten sich immer wieder Gruppen abzusetzen. Aufgrund unserer komfortablen Situation mit neun Fahrer am Start zu sein, konnten wir jede Gruppe mit mindestens einem unserer Fahrer besetzten und uns bei den Attacken abwechseln. Auch nach der Hälfte des Rennens hatte sich keine Gruppe entscheidend absetzen können. Bei den zahlreichen Prämiensprints konnten wir uns oft vorne platzieren. Das Rennen wurde mit einem sehr hohen Grundtempo gefahren, am Ende stand ein Schnitt von 45,6 auf der Uhr, dies machte es enorm schwer sich vom Feld zu lösen.

 

Erst kurz vor Schluss konnte sich eine siebenköpfige Spitzengruppe mit Martin und mir absetzen. Hinten im Feld kontrollierten die anderen das Tempo und ließen keinen mehr wegkommen. Martin und ich haben uns abgesprochen, dass wir es auf einen Sprint ankommen lassen wollen. So kam es dann auch. Martin zog mir den Sprint an und ich fuhr eigentlich viel zu früh aus seinem Windschatten. Das war mit Abstand der längste Sprint meines Lebens. Es kam jedoch niemand mehr an mir vorbei, sodass ich nach einen tollen Teamleistung den ersten Saisonsieg fürs Team einfahren konnte. Martin rundete die gute Teamleistung mit seinem 6. Platz ab.

 

Bis demnächst

Tim