Kriterium in Göttingen

Am heutigen Sonntag machte ich mich alleine auf den Weg zum Kriterium nach Göttingen. Trotz Unwetterwarnung nahm ich die Reise auf mich. Ich war hoch motiviert und voller Tatendrang.

Wie erwartet startete das Rennen in strömenden Regen bei unangenehmen 8°C. Bereits in der ersten Runde konnten sich 2 Göttinger vom Feld absetzen. Das Team Norddeutschland schaffte es leider nicht die Lücke mit ihren 8 Leuten auf die Zwei zu schließen, sodass die ersten 2 Plätze bereits nach der ersten Runde vergeben waren. Da ich schnell merkte, dass mir die Geschwindigkeit im Sprint um die Punkte fehlte, entschloss ich mich es mit Attacken zu versuchen. Nach gefühlten 100 Versuchen gelang mir 10 Runden vor Schluss die Flucht mit drei Mitstreitern. Leider hatten die beiden Göttinger entschieden keinen Rundengewinn einzufahren, sodass Platz 1 und Platz 2 in den Wertungen weg waren. In der Gruppe konnte ich leider wieder keine Punkte erlangen, sodass im Endeffekt "nur" Platz 8 dabei herauskam, bester Fahrer ohne Punkte und die lang ersehnte erste Platzierung. :)

 

Liebe Grüße

Leo