Philipp wird Landesmeister im Querfeldein

In Güstrow hatten die Veranstalter um Jürgen Ahrens den Kurs am Heidberg anspruchsvoll gesteckt. So ging es den langen, steilen Anstieg nach einigen Jahren der entschärfenden Umleitung wieder direkt hinauf. Während Julius direkt nach Start noch als erster in den Anstieg sprintete, dabei aber seine Kette verlor, war es dann Philipp der zunächst hinter Christian Manzke (Nannook) vorn dabei war. Philipp attackierte dann aber und Christian konnte nicht folgen. Schnell baute Philipp den Vorsprung aus und fuhr den Sieg unangefochten nach Hause. Julius verpasste das Podium knapp und wurde hinter Martin Stephan (Bad Doberaner SV) 4. Marcel wurde 5.