Viele Grüße aus Roquefort des Corbieres

Da der Sommer in Deutschland zu lange auf sich warten ließ, habe ich mich mit meiner Familie nach Frankreich abgesetzt. Das Rennrad wurde natürlich mitgenommen. Bisher konnte ich schon viele Kilometer und noch mehr Höhenmeter sammeln um noch einmal die Form zu erreichen, welche ich im Frühjahr hatte. Neben den Steigungen bläßt hier auch der sogenannte Mistral konstant mit 4-6 Windstärken vornehmlich von vorne. Nachdem gestern 175KM und 2.800hm absolviert wurden habe ich mir heute mal einen Ruhetag gegönnt. Ich freu mich schon auf die kommenden Rennen mit den Bike Market Jungs.

 

Viele Grüße aus Frankreich! 

 

Julius