Plattenhardter Radrennen

Am Sonntag stellte ich mich in Plattenhardt einer wahren Herausforderung. Ein selektiver Rundstreckenkurs über 2 km. Das besondere hierbei, die Runde hat 37 hm und wurde als Kriterium 30-mal gefahren. (Vergleich: Marlow Bergkriterium 17 hm). Wertungspunkt war natürlich am höchsten Punkt. Letztes Jahr habe ich mich noch vor dem Start gedrückt, dieses Jahr wollte ich es jedoch wissen.
Für knapp 70 Starter fiel pünktlich der Startschuss.
 Nach 5 Runden hatte sich das Hauptfeld bereits auf ca. 30 Fahrer dezimiert. Am Anstieg wurde radikal attackiert. Ich fühlte mich anfänglich noch sehr gut und ging mit, wo ich mitgehen konnte. Jedoch von Runde zu Runde fiel es mir schwerer das Tempo am Anstieg zu halten. Etwa zur Hälfte des Rennens verlor ich den Anschluss an die Top 20 und musste reißen lassen. Ich brauchte einige Runden, um mich etwas zu sammeln. Kurz vor Schluss musste ich sogar noch eine Überrundung kassieren. Sichtlich geschafft schleppte ich mich ins Ziel. Platz 27.
Fazit: Kein Kurs für Weicheier!

 

Grüße, Janko.