Sieg beim 4er MZF in Hamburg

In Hamburg ging es heute zum beliebten 4er Manschaftszeitfahren, ausgeschrieben als Jedermannrennen. Wir starteten mit Philipp, Gregor, Dirk und Marcel und das starteten darf man heute mal wörtlich nehmen. Denn Marcel erwischte bereits nach 200m ein Defekt, somit war es bis auf den Start eigentlich nur noch ein 3er MZF. Da nur drei Fahrer in die Wertung gehen noch kein Drama aber natürlich ein Nachteil im Kampf um den Sieg, denn es waren etliche Teams aus dem Lizenzbereich mit am Start. Philipp, Gregor und Dirk harmonierten aber ausgezeichnet und summierten ihre individuelle Zeitfahrstärke zu einem beeindruckendem 47er Schnitt. Der reichte ihnen dann trotz der frühen Dezimierung zum Sieg mit sogar 1,5min Vorsprung auf das zweitplatzierte Team Nannook.