Flaschenpost von Fischi

Hallo Freunde der strammen Oberschenkel,

Letzte Woch habe ich mit meiner Freundin einen schon lange vorhandenen Plan in die Tat umgesetzt. Eine "kleine Runde" mit dem Bike durch Dänemark, Schweden und Deutschland. Lediglich mit einem Rucksack bewaffnet ging es dann Sonntag morgens 5:30 Uhr auf die Fähre nach Gedser. Ziel der ersten Etappe war dann in Malmö, wo wir von Bekannten fürstlich mit einem schönen Steak vom Grill begrüßt wurden. Weiter ging es über Ängelholm nach Varberg, wo die nächste Fährfahrt auf uns wartete. Nach einer 4,5h langen Überfahrt auf das Dänische Festland begeneten uns einige natürliche Feinde des Radsportler, nämlich Gegenwind (Windstärke 5-6) und Regen. Zum Glück war nur diese eine Etappe durch Regen geprägt. Der nächste Etappenort war Horsens, dort war der Giro vor ca 2 Wochen zu Gast. 
Von dort aus ging es dann auch "schon wieder" nach Deutschland. Einen Abend (Männertag) am Flensburger Hafen verbracht, ging es am Folgetag über Kiel nach Lübeck. Auf diesem Teilstück wurden wir tatkräftig durch Gregor unterstützt. Bei hervorragendem Wetter haben Lübeck erreicht. 
Nun ging es auf die letzte Etappe, in den Heimathafen Rostock. Nach ca 900km und ca 40h auf dem Rad haben wir Samstag 16:00 Uhr den Hafen in Rostock erreicht. Wir waren seeeeehr froh endlich vom Hobel absteigen zu dürfen. Ein gepflegtes Abschluss-Hefe durfte natürlich nach all diesen Strapazen nicht fehlen. :)
Jetzt kommt ein wenig Ruhe an die Schenkel und nächstes Wochenende werden wir in NRW mal die Profis ein wenig ärgern ;)
sportliche Grüße
der Fischi