Harzer Bergpreis

Anfänglich lief es ganz gut da ich mit Lars van de Slott und 3 weiteren Fahrern eine Ausreißergruppe bilden konnte. Wir harmonierten bis kurz vor der ersten Bergwertung bei km 45 ziemlich gut und hatten einen Zeitlichen Vorsprung zum Feld von bis zu 1.30 min. Naja, aber das Feld hat uns dann kurz vor der Bergwertung gestellt. Danach lief es eigentlich auch ganz gut aber der Anstieg hinter Sophieh..??? der immerhin 12% aufwies wurde für mich einfach zu schnell gefahren. Danach versuchte ich in der Abfahrt und mithilfe von 6 weiteren Fahrern den Anschluss an das Hauptfeld wieder herzustellen. Nur leider waren die meisten von denen zu grau oder teilten mein Interesse nicht. Also blieb die gesamte Nachführarbeit an mir hängen. Natürlich reichte meine Einmanvorstellung nicht aus um das Hauptfeld zu erreichen. Demzufolge fuhr ich entsprechend gefrustet das Rennen auf Platz 54 mit 11min Rückstand auf den Sieger zu Ende. Bei Philipp lief es mit Platz 33 doch um einiges besser, er kam in der zweiten großen Gruppe mit 2min Rückstand ins Ziel, da in der ersten aber schon 10 Leute vertreten waren, gab es eh nichts mehr zu holen. Gruß der Kai

Ergebnis