Ullmax Radsporttage RR und PZF

Heute stand nach dem Einzelzeitfahren das Rundstreckenrennen auf dem Programm. Weil es auf 40km verkürzt werden musste war klar, dass das eine schnelle Veranstaltung wird. Gleich zu Beginn hagelte es Attacken ohne Ende, aber die entscheidende Gruppe ging erst etwa zur Hälfte des Rennens. Von den sieben Ausreißern stellten wir zunächst drei, wurden aber wenig später um mich dezimiert, nachdem Lexxi genau zu dem Zeitpunkt eine Attacke fuhr, als ich aus der Führung kam. Julius und Marcel konnten das hohe Tempo (45,6 km/h) jedoch bis zum Ende mitgehen und in die Tagesentscheidung eingreifen. Nach perfekt vorbereitetem Sprint konnte Julius nur Daniel Rackwitz (Track Cycling Team MV) nicht schlagen und so den 2.Platz für uns sichern. Marcel kam als 6. der Gruppe ins Ziel. Den Sprint des Hauptfeldes konnte Stefan für sich entscheiden. Mit seinem 7.Platz holte er seine 5.Platzierung und ist damit wieder A-Fahrer. Ich selbst konnte von auf den 10.Rang fahren und mir auch noch eine Platzierung sichern. Mit einem Podium und drei weiteren Platzierungen können wir sicher zufrieden sein und auch den knapp verpassten Sieg verschmerzen. Dafür gibt es morgen schließlich neue Gelegenheit...

 

Euer Flip

 

Ergebnis

Als kleinen Spaß gab es am späten Abend ein Paarzeitfahren über 2,5km. Die Stimmung war ausgelassen und das Fahren auf der ausgeleuchteten Strecke war richtig super. Viele nutzten die Aktion auch um mal ein Rennen in anderer Besetzung zu bestreiten. So startete Fischi zusammen mit seiner Freundin. Die SpoLei vom BIKE Market Team Jörg und Antje bildeten ebenfalls ein Paar und ließen sich den Spaß dabei zu sein nicht nehmen.

Bestes konkurrenzfähiges Team waren dann Philipp und Gregor auf Rang 2. Sie benötigten für die Runde 3:09min.