Singen-Hohentwiel

Es versprach ein kalter ungemütlicher Tag zu werden in Baden-Württemberg. Doch auch das hielt Marcel F. und Janko am Ostersamstag nicht davon ab, kurz vor die Schweizer Grenze in Singen beim KT-ABC Rennen über 100km an den Start zu gehen. Rund 140 andere Sportler taten es ihnen gleich, darunter namhafte Kontinental Team, u.a. auch aus Luxemburg, Österreich und der Schweiz.
Gefahren wurden 20 Runden über jeweils 5,2km. Relativ zeitig fanden sich in dutzend Fahrer zusammen und bildeten eine Spitzengruppe, die sich scheinbar ziemlich schnell einig war. Marcel war immer wieder in vielversprechenden Verfolgergruppen vertreten, denen jedoch leider nicht der Anschluss gelang. Die Spitzengruppe konnte sich relativ ungefährdet ins Ziel retten. Im Hauptfeld hingegen wurde es noch mal spannend. Auf den letzten tausend Metern kämpften Marcel und Janko sich noch mal nach ganz vorne. Marcel versuchte Janko den Sprint auf die ansteigende Zielgerade anzufahren, das Hauptfeld jedoch hatte anscheinend etwas dagegen, sodass es beim Versuch geblieben ist. Beide rollten im Hauptfeld über die Ziellinie.
Das Erstaunliche an diesem Tag, selbst gut 980 km von Rostock entfernt, scheint unser Trikot bereits bekannt zu sein. Mit Händeschütteln und Anerkennung wurden wir nach dem Rennen verabschiedet. Man sagte uns, wir dürfen gerne wieder kommen.