Runde von Uedem

Da ich es leider nicht nach Groß Dölln geschafft habe, machte ich mich heute nach Uedem in NRW auf. Die 40km lange Anreise habe ich zum Warmfahren genutzt. Der 2,3km lange und flache Rundkurs musste 31 mal umrundet werden, die Renndistanz betrug also 71km. Es hatten sich mehr als 200 Fahrer am Start versammelt um das Rennen zu bestreiten.

Das Rennen wurde vom Start weg sehr schnell und hektisch gefahren. Es gab immer wieder brenzlige Situationen und viele kleinere Stürze. Bei den ersten Prämien habe ich probiert mir ein bisschen Geld zu verdienen, bin aber zweimal knapp gescheitert. Gegen Mitte des Rennens ging endlich eine vier Mann starke Gruppe und das Tempo wurde gleichmäßiger. Dies kam mir sehr entgegen, da ich mittlerweile recht weit hinten fuhr, was bei 200 Startern nicht sehr vorteilhaft ist.

Im Finish wollte ich es nochmal wissen und habe ich in den letzten Runden nach vorne gearbeitet um sprinten zu können. Im Sprint wurde ich auf der sehr langen Zielgerade zweimal eingebaut, konnte aber auf den letzten Metern noch viele Positionen gut machen und bin schließlich als 7. angekommnen (3. des Feldes).

Viele Grüße aus NRW,

Julius

 

Ergebnis

Kommentar schreiben

Kommentare: 0